CAKU Kannerprogramm

Das Geheimnis der wilden Gans

Agora Theater St. Vith, Mierscher Kulturhaus
Nach der Märchenfabel "Die weisen Tiere" von Hannah Arendt

 
© Willi Filz

28.10.2021 | 15:00 | Tickets
luxembourgticket.lu

Schulvorstellung
27.10.2021 | 10:00
27.10.2021 | 14:30
28.10.2021 | 10:00

Ticket 16,00 €
Kind 8,00 €
Kulturpass 1,50 €

Tickets Schulvorstellungen
T: (+352) 26 32 43 1 
Mail: scolaires@kulturhaus.lu

 

 
Ein kleines Mädchen macht sich auf die Reise und folgt der Gans mit dem schönen schwarzen Fleck, die eines Tages überraschend in ihrem Dorf aufgetaucht war. In dieser Inszenierung suchen alle etwas: der Karussellbesitzer aus Paris sucht seinen magischen weißen Elefanten, der Vater sucht seine Tochter und die Geschichte hat sich selbst vergessen.
Wie in der Fabel von Hannah Arendt führt die Suche in eine andere Welt voller Begegnungen mit wilden, weisen Tieren. Etwa mit dem Löwen, der neben dem Lamm liegt, mit der listigen Schlange, die allen nur Böses ins Ohr zischt, dem Leviathan, den Gott sich zum Vergnügen hält und mit Pegasus, der alle Länder der Welt kennt und auf dem nur Dichter.innen und Kinder reiten dürfen.

Ein Stück Theater, das lustvoll Fragen nach dem Unbekannten stellt und die Kraft besitzt, die Neugier auf das Erkunden und Verstehen-Wollen der Welt zu wecken.
 
Auszeichnungen
Coup de Coeur / Rencontres Théâtre Jeune Public 2021 / Huy 2021
Besondere Erwähnung für die Qualität der Darstellung und Wahl der ästhetischen Mittel /Rencontres Théâtre Jeune Public 2021 / Huy 


Pressestimme

Ein Trio aus Erzählern, Schauspielern, Sängern und Musikern erzählt eine gemeinsame Geschichte, die sich aus den Geschichten jedes einzelnen von ihnen zusammensetzt. Ein Genuss, der sich aller Mittel lebendiger Schauspielkunst bedient. [...] Das Trio, das [die weisen Tiere] auf der Bühne zum Leben erweckt, nimmt das Publikum mit auf eine unwahrscheinliche komische Reise. Sie tun nicht nur so, als ob sie das Gesagte improvisieren würden, sondern sie schmücken es mit allem aus, was eine Show ausmacht: Pantomime, Grimassen, Schattenspiel, Verkleidung, Jonglage, Tanz, Nachahmung von Tierschreien, Gesang in Worten oder a cappella...

[...] Man verlässt diese Kavalkade begeistert, erfüllt von einer komplizenhaften Freude, die nur dem unersetzlichen Bühnenspiel eigen ist. (Org. auf Französisch, Rue du théâtre, 18.08.2021).

Alter 5-10 Jahre ( Cycles 1 - 4.1. ) Dauer 50 Min. & Nachgespräch Sprache Deutsch Genre Theater
-
Dies ist eine Covid-Check Veranstaltung mit Schnelltest Möglichkeit vor Ort für Ihr Kind.  Sie können auch das Antigen Schnelltest Zertifikat aus der Schule Ihres Kindes vorweisen, soweit dieses nicht älter als 48 Stunden ist.

Regie C. Gadelha & A. Michaelis Spiel S. Bauer, M. Weiland, N. Zolotar  Musik W. Barros Szenografie C. Leuchte   Kostüm D. Reiner  Lichtdesign & Tontechnik C. Hörlbacher  Theaterpädagogische Begleitung J. Bertram  Grafikdesign N. Zupfer  Produktionsleitung A.Serong  Regieassistenz L.Putcuyps  Dramaturgische Beratung F.Ensslin & S.Wolters Künstlerische Leitung K. Pothen Mit besonderem Dank an C.Hoffmann, E. L. Scheiben, D. Scheuren & H. Westerboer. Produktion AGORA Theater  In Koproduktion mit Comedia Theater Köln, Schlachthaus Theater Bern, Komma Theater Duisburg  In Kooperation mit Mierscher Kulturhaus  Mit freundlicher Unterstützung vom Goethe Institut Brüssel Gefördert durch Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, Provinz Lüttich, Fédération Wallonie-Bruxelles, Stadtgemeinde St.Vith

Plan de travail 11-100
CovidCheckLOGO



53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu