Ausstellung

Endlech Fridden?

Mierscher Geschichtsfrënn

 
Ausstellung ENDLECH FRIDDEN

06.11.2018 - 06.12.2018

Dienstag | 15:00 - 17:00
Mittwoch | 15:00 - 17:00
Donnerstag | 15:00 - 17:00

A Präsenz vun de Mierscher Geschichtsfrënn
11.11.2018 | 15:00 - 17:00
18.11.2018 | 15:00 - 17:00
25.11.2018 | 15:00 - 17:00
02.12.2018 | 15:00 - 17:00

Eintritt frei


Während de Schoulvakanzen ass d'Ausstellung zou.

 

VERNISSAGE Méindeg 05.11.18 | 18:30

Am Joer 2018 gëtt weltwäit un d’Enn vum 1. Weltkrich erënnert. Dës Ausstellung geet e.a. op d’Konsequenzen vun dëser Katastroph an, wéi d’Mënschheet bis dohin nach keng erlieft hat.

Mat Dokumenter a Fotoen, déi virdrun nach ni gewise gi sinn, mat Originalobjet’en aus där Zäit an kuerzen Filmausschnëtter erklären d’Mierscher Geschichtsfrënn wéi dësen „Weltbrand“ sech op dat lokaalt Liewen an der Gemeng Miersch ausgewierkt huet. Grousse Wäert gouf dobäi op eng historesch Duerstellung vun den Evenementer vun deemools geluecht. Och den Alldag vun de Leit aus der Gemeng Miersch, an engem besaten Land, wou sech Honger, Verzweiwlung, Leed a Misär ofgewiesselt hunn, gëtt vun alle Säiten beliicht.


Endlich Frieden?
Was der „Weltbrand“ des ersten Weltkrieges seit 1918 bis heute in unserer Weltgeschichte ausgelöst hat und wie, seit einem Jahrhundert, die Konsequenzen aus dieser Zeit unser Sein weiter bestimmen. Nie gezeigte Dokumente, Fotos sowie Filmeausschnitte zeigen das Leid der Menschen unserer Gemeinde.

So 02.12.18 | 15:00
Führung in Deutscher Gebärdensprache (35 Min), mit Anmeldung: info@kulturhaus.lu

In Zusammenarbeit mit Solidarität mit Hörgeschädigten asbl und dem Centre de Logopédie

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu