Tanzen, Schwingen, Räumen, Schäumen ... Träumen

Labor für neugierige Menschen mit diversen Körpern
Mierscher Kulturhaus

 
Et le jour prend forme - © Jeannine Unsen
Et le jour prend forme - © Jeannine Unsen

08.10.2022 - 23.10.2022

08.10.2022 | 09:30 - 13:00
09.10.2022 | 09:30 - 13:00
22.10.2022 | 09:30 - 13:00
23.10.2022 | 09:30 - 13:00

Eintritt frei

 

In diesem Labor wird experimentiert! Wir zelebrieren die Vielseitigkeit der Charaktere, der Körper und der Bedürfnisse. Alle Menschen, bunt gemischt, mit und ohne physische und mentale Behinderung, treffen hier zusammen, geleitet von Künstler.innen aus den Bereichen Tanz, Klang, Bild und Raum.

Das Thema dieses Labors ist die Entstehung von Raum. Wir schaffen Raum mit der Bewegung unserer Körper, mit Material, in einer Gruppe, mit unserem Ausdruck und unserer Wahrnehmung.

Im Rahmen seines Themenschwerpunktes Inklusion bietet das Mierscher Kulturhaus ab dieser Saison ein neues Format der integrativen künstlerischen Arbeit an. Aus dieser ersten Labor-Begegnung heraus entsteht eine weiterführende Zusammenarbeit für Choreographien oder Performances auf der Bühne zwischen Teilnehmer.innen und Künstler.innen.

***
Ein grenzenloser Tag | So 30.04.23
Die aus der weiteren Zusammenarbeit entstandenen Choreografien und Performances werden am 30.04.23 auf der Bühne des Mierscher Kulturhauses
vorgestellt.

Künstlerisches Team Annick Pütz (Tanz), Giovanni Zazzera (Tanz), Dagmar Weitze (Raumgestaltung) und andere.

Vorkenntnisse sind nicht nötig, Neugierde ist beste Voraussetzung.
Teilnahme an beiden Wochenenden erwünscht.
Ankunft ab 9 Uhr möglich. Um ein frühzeitiges Ankommen wird gebeten.

Anmeldungen & Informationen
T. 26 32 43 1 | pkind@kulturhaus.lu
Die Workshops sind kostenlos.

Label Inklusion


Mit der finanziellen Unterstützung des Kulturministeriums des Großherzogtums Luxemburg

MICULogo

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu