Spektakel

Onirisée

Kollectiv Les Oniristes
Visuelles Radio-Theater

 
© Brochier, Scheib, Ley, Bihler

08.01.2021 | 20:00


Ticket 24,00 €
Reduziert 10,00 €
Kulturpass 1,50 €

 
Der weibliche surrealistische Traum

Onirisée erzählt surrealistische und traumhafte Geschichte(n), inspiriert an den Werken und Erlebnissen surrealistischer Künstlerinnen und umrahmt von einer phantasmagorischen Klangkomposition.

Die Performance, die mehrere Sparten und Genres vereinigt, spielt mit Wort, Klang, Musik, Hörspiel/Radioformaten, Bild, Fotografie, Collage, Papieranimation, Video und bildnerischen Elementen.

Hiermit beleuchtet das Kollektiv die weibliche Rolle in einer der stärksten und noch immer prägenden Kunstströmungen der Moderne auf sowohl nachdenkliche als auch sinnliche und humorvolle Weise.

Das in Musik und Performance versierte Kollektiv setzt sich mit den Themen und Elementen des Surrealismus sowohl kreativ als auch formal auseinander. Traum, Traumartiges, Unbewusstes, Absurdes und Phantastisches, und letztendlich die Kraft und Sicht der Künstlerinnen bilden das Gerüst, auf dem die Performance Onirisée aufbaut.

Von und mit Élodie Brochier, Katharina Bihler, Sascha Ley, Stefan Scheib
Sprache Bilingue/zweisprachig (DE/FR)
Uraufführung 12.12.20 Kleines Theater im Rathaus Saarbrücken

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu