Babel

Babel. Ein Wort, ein Zeichen.

Künstlerische Projekte für hörende und hörgeschädigte Menschen
Für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahre

 
Babel. Ein Wort, ein Zeichen.

03.10.2018 - 13.07.2019

 
Babel. Ein Wort, ein Zeichen. geht in die zweite Saison! Das Mierscher Kulturhaus, in Zusammenarbeit mit Solidarität mit Hörgeschädigten asbl, dem Centre de Logopédie und anderen Partnern, hat ein vielfältiges Kultur- und Kunstangebot geplant, welches für hörende und hörgeschädigte Erwachsene und Kinder ab 2 Jahre zugänglich ist.

Besonders für die Kleinsten haben wir spannende Aufführungen zum Staunen und Mitmachen. Das Musiktheater-Stück De Pierchen an de Wollef  bietet eine begleitende Übersetzung in deutscher Gebärdensprache und lädt hörgeschädigte Kinder ab 5 Jahre in ein einführendes Atelier zum sensorischen Entdecken der verschiedensten Musikinstrumenten ein. Cubix ist ein Theaterstück ohne Sprache mit visueller Poesie für Kinder ab 6 Jahre; wobei Rawums (:) Kinder ab 2 Jahre in ein Wunderland der Schwerkraft mitnimmt!

Für Jugendliche und Erwachsene bieten wir diese Saison Führungen in deutscher Gebärdensprache durch unsere Ausstellungen. Ohne  Sprache und demnach zugänglich für hörgeschädigte Menschen ist auch der Abend in zwei Teilen Instant Rencontre / Cirque Inextrémiste, welcher behinderte mit nicht behinderten Künstlern auf der Bühne durch Tanz, Theater und Zirkus miteinander vereint.

Außerdem bieten unsere Partner wie das Centre national de littérature (CNL) und der Kinneksbond Centre culturel Mamer kulturelle Veranstaltungen für hörende und hörgeschädigte Menschen an.

Neu in dieser Saison: auf der Internetseite von Solidarität mit Hörgeschädigten asbl finden Sie das gesamte landesweite kulturelle Angebot, welches für ein hörgeschädigtes Publikum zugänglich ist. www.hoergeschaedigt.lu

Hier finden Sie den Bericht unserer Konferenz "Der Rest ist Schweigen - Gehörlos in Luxemburg", die am 20.02.2018 im Cercle Cité in Luxemburg Stadt statt fand.

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu