Spektakel

Dido and Aeneas

Opera in a prologue and three acts
written by the Englisch Baroque composer Henry Purcell with a libretto by Nahum Tate

 
© Reservierte Rechte

27.02.2020 | 20:00 | Tickets
28.02.2020 | 20:00 | Tickets
29.02.2020 | 20:00 | Tickets
www.luxembourgticket.lu

Ticket 42,00 €
RBS 26,00 €
Schüler / Student 12,00 €
Kulturpass 1,00 €

 
Eine einzige Oper nur hat Henry Purcell komponiert, ein Werk von besonderem melodischem Erfindungsgeist. Der Held Aeneas, der aus dem brennenden Troja geflohen und mit seinen Schiffen über das Mittelmeer nach Nordafrika gelangt ist, trifft auf die schöne Königin Dido. Liebe erfüllt sie – und dennoch kommen sie nicht zueinander, da das Schicksal ruft. Aeneas zieht es fort nach Italien, um dort ein neues Reich zu gründen, während der verlassenen Dido kein Ausweg bleibt. Dido und Aeneas haben beide eine Vorgeschichte. Dido wollte ihrem verstorbenen Mann die Treue halten. Aber inwiefern kann man Altes loslassen und neu anfangen? Welche Kraft hat das Schicksal? Didos berühmte Klage, mit der sie ihr Leben und die Oper beschließt, stellt Purcells außergewöhnliche Ausdruckskraft unter Beweis, mit nur wenigen Tönen eine ganze Welt zu erschließen. Dido and Aeneas eine der frühesten Opern, die 1689 uraufgeführt wurde, beruht auf der „Aeneis“ von Vergil. Allerdings steht nicht der trojanische Held, sondern die stolze und unnahbare Dido im Zentrum der Oper Purcells – als Gefangene ihrer Gefühle und Pinzipien.

In dieser Neuinszenierung im Mierscher Kulturhaus, wird die Luxemburger Mezzosopranistin Katrin Lena Heles die Titelrolle der Dido gestalten. Nach ihrer musikalischen Ausbildung am Konservatorium der Stadt Luxemburg, begann sie 2011 ihr Bachelor-Studium an der Universität Mozarteum Salzburg, welches sie 2015 mit Bestnote abschloss und in den Master-Studiengang aufgenommen wurde. Katrin Lena Heles war in mehreren Opern-Produktionen des Mozarteums zu sehen. Außerhalb der Universität trat sie 2013 bei den Salzburger Festpielen als Lehrbube in Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ auf, 2017 übernahm sie dieselbe Rolle nochmals an der Mailänder Scala. Neben Opernauftritten ist sie regelmäßig bei Konzerten und Liederabenden zu hören. Katrin Lena Heles ist Preisträgerin der „Stiftung zur Förderung junger Künstler in Luxemburg“ sowie Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Trier-Luxemburg. Zur Zeit hat sie ein Engagement am Staatstheater Nürnberg.

Details zur Vorstellung

So 23.02.20 | 11:00
Einführungsmatinée – Freier Eintritt

Mit der Einführungsmatinée veranstalten wir einen Treffpunkt
für Zuschauer und Künstler! Kommen Sie schon vor der Premiere
mit unserem Team ins Gespräch, schauen Sie hinter die Kulissen
und besuchen sie eine öffentliche Probe.

Creation


Inszenierung
Claude Mangen Musikalische Leitung Ensemble de la Chapelle Saint Marc Jean Halsdorf Musikalische Leitung Ensemble Vocal du Luxembourg / cantoLX Matthias Rajczyk Bühne N.N. Kostüme N.N. Dido Katrin Lena Heles Aeneas Peter de Laurentiis Belinda Véronique Nosbaum Hexen, Zauberin, Seemänner und Matrosen Gefolge der Dido N.N. Chor Carole Eades, Carolyn Gebhard, Alexandra von Habsburg, Katarzyna Kawinska, Julia Rumé (Soprani); Ria Lucas, Martin Origer, Elsbeth Ranke, Danielle Roster, Beate Wins (Alti); Jean-Luc Blasius, Ben Bley, Pit Brandenburger, Claude Clement, Roger Hennicot (Ténors); Luc Boentges, Carlo Entringer, Jean- Marie Laures, David Mestel, Claude Weber (Basses) Orchester Ensemble de la Chapelle Saint-Marc


RMVA


Mierscher Kulturhaus, Rencontres Musicales de la Vallée de l’Alzette, Ensemble de la Chapelle Saint-Marc, Ensemble Vocal du Luxembourg, cantoLX


Logo.100,7

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu