Musek

Planet Percussion Volume 1

Sven Kiefer, Yves Popow
Special Guest Vertikaltuchakrobatik: Jennifer Martinez

 

06.10.2018 | 20:00 | Tickets

 

Reservierung
T. (+352) 47 08 95 1
M. info@luxembourgticket.lu

Nummerierte Plätze




Ticket Volume 1 & 2 32,00 €
Ticket Volume 1 20,00 €
Reduziert Volume 1 & 2 16,00 €
Reduziert Volume 1 10,00 €
Kulturpass 1,50 €

 

Planet Percussion ist eine Reise durch die virtuose Klangkunst der Schlaginstrumente
Der energiegeladene Musiker Sven Kiefer ist von jeher fasziniert von Klang und Rhythmus der Schlaginstrumente. Mit dieser Faszination spielt er Marimbaphon, Vibraphon, Trommel, Handpan, Cajón, Djembe oder elektronische Instrumente. Dabei legt er sich nicht auf ein Genre fest, sondern lässt sich von seinem feinen musikalischen Gespür leiten. Zusammen mit dem Schlagzeuger Yves Popow, der sich neben seinem Hauptfach Schlagzeug, spezialisiert hat auf die Trommelkünste aus Afrika und Lateinamerika, hat das Duo schon mehrere grössere Projekte ins Leben gerufen.

In Planet Percussion –Volume 1 liegt das Augenmerk auf der Marimba, aber auch Trommel, Cajon, Tamburin, Vibraphon, Pauken und Xylophon werden mit Cello, Horn und Klavier wetteifern um dem Publikum Klänge und Rythmen aus aller Welt darzubieten. Diese musikalische Wanderung beginnt mit Stimmungen aus dem Morgenland, entführt in die Welt des Tango’s und verzaubert mit dem irischen Riverdance. Zurück in der Heimat ertönt die Fanfare, sie kündigt den Höhepunkt dieser Reise an: Die Uraufführung der Auftragskomposition an Tim Kleren De grousse Jang an de klenge Pit begleitet von der Fanfare Prince Henri aus Bonnevoie.

Konzept und Percussion Sven Kiefer, Yves Popow Vertikaltuchartistik Jennifer Martinez Cello Anik Schwall Klavier Xavier Grisó Flügelhorn Georges Soyka Komposition Tim Kleren Orchester Fanfare Prince Henri Bonnevoie Dirigent Romain Kerschen

Programm
Auf dem Programm stehen unter anderem: Snap Shot von Alin Askin, Octabones von Adi Morag, Mariel von Osvaldo Golijov, Oblivion von Astor Piazolla neu arrangiert von Yves Popow, Reel von Steffen Wick und die Fanfare von Nebosja Jovan Zivkovic.

53, rue G.-D. Charlotte
L-7520 Mersch
Tél.: 26 32 43-1
info@kulturhaus.lu